Roentgen-Berlin – Digitales Röntgen

Digitales Röntgen

Methode

Im Gegensatz zum konventionellen Röntgen wird zur Bilderstellung keine Film-Folien-Kombination, sondern ein digitales Flachdetektorsystem verwendet. Dies führt bei gleicher Bildqualität zu einer Reduktion der Röntgenstrahlendosis. Außerdem werden durch den weiteren Dynamikbereich Fehlbelichtungen und daraus resultierende Wiederholungsaufnahmen vermieden. Da beim digitalen Röntgen die Filmentwicklung entfällt, kommt es zu einer Verkürzung der Untersuchungsdauer. Die digitalen Röntgenaufnahmen werden in ein digitales Archivierungs- und Befundungssystem eingespeist und sind somit in der Praxis permanent verfügbar. Ein Mitbringen der Bilddokumentation der bei uns in der Praxis angefertigten digitalen Voraufnahmen ist nicht mehr erforderlich.  

Anwendungen

  • Gesamtes Skelettsystem
  • Lunge (Thorax)
  • Nieren (Nierenleeraufnahme)
  • Weichteilaufnahmen (z. B. Suche eines röntgendichten Fremdkörpers)